Alle Jahre wieder: 10+ alternative Weihnachtsmärkte in Erfurt

Alle Jahre wieder: 10+ alternative Weihnachtsmärkte in Erfurt

Ich weiß ja nicht, ob du es schon wusstest… aber Weihnachten steht vor der Tür und Erfurt putzt sich dementsprechend gerade mächtig heraus. Überall funkelt es und auch wenn ich die Advents-Deko am Juri mehr als fragwürdig finde, bin ich mir sicher: Schon in wenigen Tagen wird in unserer hübschen Stadt wieder dieses ganz besondere Flair herrschen.

Bis es jedoch so weit ist, wir uns alle die durchgefrorenen Hände an einem duftenden Becher voll Glühwein wärmen und „Last Christmas“ in der Dauerschleife läuft, heißt es erst einmal: Hör‘ mal, wer da hämmert. Läuft man dieser Tage durch die Erfurter Innenstadt, sieht man sie überall: Emsige Weihnachtsmarktbudenaufbauer in gefütterten Flanellhemden mit sexy Handwerkergürteln um die Hüften geschnallt. Es wird gesägt, geschraubt und gebohrt, was das Zeug hält und schon mehr als einmal ging mir ein Gedanke durch den Kopf: Nicht mehr lang und ganz Erfurt ist ein einziger Weihnachtsmarkt.

Diese Vermutung verhärtet sich jedes Mal, wenn ich mein Facebook öffne und mir immer neue Weihnachtsmarkt-Veranstaltungen in die Timeline geschwemmt werden. Kommt es mir nur so vor, oder hat Erfurt in diesem Jahr tatsächlich besonders viele Märkte im Advent? Fakt ist auf jeden Fall: An Auswahl soll es dem Erfurter und auch dem Besucher dieser Stadt im Dezember nicht mangeln. Wo auch immer man sich gerade im innerstädtischen Gebiet befindet, der nächste Weihnachtsmarkt wird garantiert nur einen Steinwurf entfernt sein.

Kleine und schnuckelige Weihnachtsmärkte in Erfurt

Weil ich natürlich will, dass du auch in der Vorweihnachtszeit den Überblick hast und nicht immer nur auf dem großen Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz strandest, habe ich mir mal die Mühe gemacht und dir alle (mir bekannten) kleinen Weihnachtsmärkte in Erfurt zusammengetragen. Falls mir in den kommenden Tagen noch mehr über den Weg laufen (was durchaus wahrscheinlich ist), werde ich sie einfach ergänzen.

1. Winterviadukt am Kleinen Gartenhaus vom 25.11. bis 31.12.2017

Die Betreiber vom Kleinen Gartenhaus laden zum weihnachtlichen get together. Einmalig und spektakulär soll es werden, das Winterviadukt. Der kleine Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen immer freitags bis sonntags. Los geht es am 25. November. Die letzte Chance für einen Besuch hast du dann am 31. Dezember. 

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

2. Fairer und nachhaltiger Adventsmarkt am 2.12.2017

Was sich hinter diesem Markt verbirgt, dürfte schon aus dem Namen hervorgehen. Hier dreht sich alles um die Themen Nachhaltigkeit und fairen Handel. Ein Mix aus Weihnachtsgeschenken, Mitmach-Aktionen, Leckereien und Infoständen will zum einen besinnliche Stimmung verbreiten und zum anderen auf die Problematik des modernen Massenkonsums hinweisen. Spannend ist außerdem die Location des Adventsmarkt: Die Ruine der alten Barfüßerkirche.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

3. Hirsch Heinrich vom 30.11. bis 23.12.2017

Auch die Engelsburg und das Bayou Festival tun sich dieses Jahr wieder zusammen und veranstalten den gemütlichen Hirsch Heinrich-Markt. Im Schutze des Engelsburg-Biergartens entsteht eine tolle Atmosphäre, die durch verschiedene kulturelle Highlights, ausgewählte Köstlichkeiten und ein Meer aus tausend Lichtern gespeist wird. 

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

4. Weihnachtsmarkt im Innenhof vom 28.11 bis 22.12.2017

Im Innenhof der Gaststätte „Zum güldenen Rade“ gibt es ebenfalls einen kleinen, feinen Weihnachtsmarkt, der die Besucher von Montag bis Sonntag empfängt. Neben Live-Musik von verschiedenen Künstlern erwarten dich auch hier unterschiedliche Überraschungen, die die weihnachtliche Stimmung anheizen.

5. Mittelalterlicher Adventsmarkt vom 27.11. bis 30.12.2017

Nachdem der Mittelalterliche Adventsmarkt hinter dem Erfurter Dom im letzten Jahr schon ein großer Erfolg war, geht er nun in die nächste Runde. Auf der Marienwiese erwarten dich Glühwein in gefühlt 1.000 Variationen, deftige Gerichte und ein wirklich gemütliches Flair. Von Mittwoch bis Sonntag wird es außerdem musikalisch hinter dem Dom.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

6. Puffbohnenweihnachtsmarkt vom 24.11. bis 28.12.2017

Auch der Puffbohnenweihnachtsmarkt auf dem Wenigemarkt findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Die Veranstalter kündigen ein buntes Kultur-Programm an, an dem unter anderem [WEAREERFURT] beteiligt ist. Wer und was sich dahinter verbirgt, werde ich dir in einem separaten Beitrag verraten 😉 Ich bitte noch um ein klein wenig Geduld.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

7. Hofweihnacht auf dem Magdalenengut am 17.12.2017

Das Magdalenengut in Alach lädt zum gemütlichen Adventsnachmittag ein. Neben Glühwein, Punsch und verschiedenen Speisen gibt es auch diverses Kunsthandwerk und Spezialitäten, die nicht nur bestaunt, sondern auch gekauft werden können. Abgerundet wird die vorweihnachtliche Veranstaltung durch Musik von Crepes Sucette und den Erfurter Turmbläsern.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

8. Luthermarkt vom 21.11. bis 29.12.2017

Obwohl der Luther-Hype so langsam abebbt, erweist uns der Martin auch in der Vorweihnachtszeit noch einmal die Ehre. An der Kaufmannskirche, also in direkter Nachbarschaft zum Anger, findet ein ein kleiner Markt statt, der das gemütliche Flair vom mittelalterlichen Adventsmarkt in Richtung Innenstadt transportieren soll. Klein und fein soll es werden, mit (Kunst-)Handwerk und diversen Leckereien.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

9. Kleinster Weihnachtsmarkt Erfurts vom 24.11. bis 29.12.2017

Ob dieser Weihnachtsmarkt tatsächlich der kleinste der Stadt sein wird, kann ich nicht einschätzen. Was auf jeden Fall feststeht: Er wird in der Kürschnergasse stattfinden – und lässt sich dadurch super mit einem Besuch auf dem Puffbohnenweihnachtsmarkt kombinieren. Das Motto dieses Weihnachtsmarktes lautet „Von Erfurt für Erfurt“.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

10. Weihnachtsmarkt im Kinderdorf am 9.12.2017

Auch das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Erfurt veranstaltet in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt, der sich vor allem an kleine Besucher richtet. Auf dem Programm stehen unter anderem Pony-Reiten, Fröbelsterne basteln und eine „feurige Überraschung“. Man darf also gespannt sein.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

11. Franz Mehlhose Adventsmarkt am 17.12.2017

Wer den Weihnachtsmarkt im Franz Mehlhose kennt, der weiß: Hier wird’s kuschelig. Nicht ohne Grund, denn das Erfurter Urgestein bietet seinen Gästen zahlreiche weihnachtliche Stände und erschafft eine tolle Atmosphäre. Ein besonderes Schmankerl ist der Kuchen-Contest. Jeder, der einen Stand beim Mehlhose-Adventsmarkt betreut, wird gebeten, einen Kuchen als „Gebühr“ mitzubringen. Dieser wird dann von den Gästen gekostet und bewertet. Das beliebteste Backwerk bekommt am Ende einen Preis.

♥ Alle Infos im Überblick (Facebook-Veranstaltung)

Qualität über Quantität

Puh, da kommt allerhand auf uns zu, oder? Ich will dir an dieser Stelle gar nicht nahelegen, jeden Weihnachtsmarkt in Erfurt zu besuchen. Meiner Meinung nach wäre das viel zu stressig und auch gar nicht im Sinne der vorweihnachtlichen Zeit. Mein Appell lautet viel eher: Picke dir ein paar Highlights heraus und genieße diese in vollen Zügen. Es kommt nicht darauf an, von einem Markt zum nächsten zu hechten. Das schadet nämlich nicht nur der Leber und dem Geldbeutel, sondern vermiest dir sicherlich auch den einen oder anderen besinnlichen Moment.

Von fair trade und nachhaltig über Puffbohnen und Mittelalterspektakel bis hin zu Luther und Hirsch Heinrich: Bei so einer großen Auswahl findet garantiert jeder seinen Lieblingsweihnachtsmarkt in Erfurt ♥ Da bin ich mir ganz sicher.

P.S.: Weihnachtsmärkte sind dir im Allgemeinen zu überfüllt und/oder kommerziell? Dann empfehle ich dir im Dezember einen Abstecher in die Glockenquergasse, um in weihnachtliche Stimmung zu kommen.


Liebste Grüße,

Jessi

Fotos: Jessika Fichtel | Feels like Erfurt

Jessi About Jessi
Jessi ist seit zwei Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt gerade an ihrem Erstlingsroman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.