Frühling in Erfurt: Ein Traum aus rosaroten Blüten und himmlischer Eiscreme

Frühling in Erfurt: Ein Traum aus rosaroten Blüten und himmlischer Eiscreme

Auch wenn ich bei der Vergabe sämtlicher Pollen-Allergien lauthals „HIER! ICH!“ geschrien habe und Taschentücher und Cetirizin in den kommenden Wochen meine besten Freunde sein werden, liebe ich den Frühling über alles. Ich liebe es, Kleider und Röcke mit dünnen Strumpfhosen und Übergangsjacken zu tragen. Ich liebe es, mich irgendwo hinzusetzen, ohne gleich Angst vor einer Blasenentzündung haben zu müssen. Ich liebe es, am Abend noch etwas von der Stadt zu sehen, weil die Sonne nicht schon um fünf untergeht. Erfurt im Frühling – das ist für mich ein Traum aus rosaroten Blüten und himmlischer Eiscreme.


Die Kirschblüte in der Maximilian-Welsch-Straße

In einem meiner ersten Beiträge hier auf Feels like Erfurt (letzten Samstag haben wir übrigens 2. Blog-Geburtstag gefeiert!) habe ich euch die wundervolle Kirschblüte in der Maximilian-Welsch-Straße in der Brühler Vorstadt ans Herz gelegt. Erst gestern bin ich wieder mal an den Bäumen vorbeigefahren und habe mit Entzücken festgestellt: Es geht wieder los! Mir bleibt eigentlich nicht mehr zu sagen als: Schau vorbei, es lohnt sich. Ich schätze, dass die Kirschblüte in ein bis zwei Wochen ihre volle Pracht erreicht hat und du dann wieder in dem rosaroten Meer baden kannst. Schnapp‘ dir am besten dein Herzblatt oder die beste Freundin und veranstalte dort ein spontanes Fotoshooting.

Kirschblüte in der Maximilian-Welsch-Straße
                                     

 

… und die im japanischen Garten

Wenn wir einmal bei blühen Kirschbäumen sind, will ich es mir nicht nehmen lassen, dir hier noch einmal den japanischen Garten im egapark zu empfehlen. Auch dieser gehört für mich fest zum Frühling in Erfurt und versetzt mich in der Zeit der Kischblüte immer wieder in Staunen. Einfach nur wunderschön!

japanischer Garten mit Kirschblüte im egapark Erfurt

Erste Abende im Freien

Wie schaut es aus? Hast du es in den letzten Tagen schon einmal gewagt, einen ersten Abend im Freien zu verbringen? Frühling in Erfurt bedeutet für mich immer auch: Entspannte Feierabende hinter der Krämerbrücke oder auf dem Petersberg. Oder in einer netten Bar oder an einem anderen der unzähligen großartigen Orte in dieser großartigen Stadt. Möglichkeiten gibt es weiß Gott genug. Du musst sie nur nutzen 😉

Frühling in Erfurt: Viele Möglichkeiten, die Abende im Freien zu verbringen

Eis, Eis, Baby!

Puh! Ich glaube, das Thema „bestes Eis in Erfurt“ ist mittlerweile ziemlich brisant. Goldhelm oder Zucker & Zimt? Oder eine ganz andere Eisdiele? Ich kann und will mich gar nicht für eine Anlaufstation entscheiden und finde, man darf sich im Frühling ruhig einmal durch die gesamte Palette naschen. Welches Eis in Erfurt findest du am besten? Hast du einen klaren Favoriten oder legst du dich da so wie ich ungern fest?

Goldhelm-Eis auf der Krämerbrücke Erfurt

Erfurter Veranstaltungen im Frühling

Auch wenn ich überhaupt kein Fan von großen Menschenansammlungen bin, muss ich doch zugeben, dass es in Erfurt ein paar Veranstaltungen im Frühling gibt, um die ich nicht herumkomme. Da wäre natürlich an allererster Stelle das Erfurter Entenrennen, an dem ich in den letzten beiden Jahren (aus kreativer Sicht erfolgreich und aus Sieger-Sicht erfolglos) teilgenommen habe. Beim Entenrennen platzt die Erfurter Innenstadt aus allen Nähten. Überall aufgeregte Kinder und noch viel aufgeregtere Eltern, die alle (wirklich ALLE!) ihre ins Rennen geschickte Ente wiederfinden wollen. Das mag jetzt vielleicht nicht wirklich spaßig klingen, doch muss ich ehrlich zugeben: Wer einmal vom Entenrennen-Virus infiziert wurde, kommt so schnell nicht wieder davon los. Darum werde ich wohl auch dieses Jahr wieder (diesmal am 14. Mai) an den Start gehen.

Eine zweite Veranstaltung, die einerseits der blanke Horror und andererseits ein echtes Muss im Erfurter Frühjahr ist, ist der Altstadtfrühling (1. bis 14. April 2017). Für Breakdancer, Geisterbahn und Plastik-Blumen schießen bin ich nicht zu haben, aber die Leckereien und eine Fahrt mit dem historischen Kettenkarussell will ich mich einfach nicht entgehen lassen.

Kettenkarussell auf dem Erfurter Altstadtfrühling

Wundervolle Altstadt-Spaziergänge

Es sind viele kleine und auch größere Dinge, die den Frühling in Erfurt für mich zu einer besonderen Zeit machen. So sehr ich leckeres Eis und Kirschblüten, Kunststoffenten auf der Gera und gebrannte Cashews auch mag, am allermeisten freue ich mich auf die Spaziergänge durch die Altstadt. Einfach ohne Ziel durch die Gegend laufen und dabei neue Kleinigkeiten und Besonderheiten in Erfurt entdecken – das ist es, worauf ich mich in den kommenden Wochen am meisten freue.

Wie sieht es bei dir aus? Was gehört für dich unbedingt zum Frühling in Erfurt? Hinterlasse mir gern hier, auf Facebook oder Instagram einen Kommentar.


Liebste Grüße,

Jessi

Fotos: Jessika Fichtel | Feels like Erfurt

Jessi About Jessi
Jessi ist seit zwei Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt gerade an ihrem Erstlingsroman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.