70 Cent-Eis, Eis, Baby!

70 Cent-Eis, Eis, Baby!

Der Sommer schwächelt zwar gerade ein kleines bisschen, aber trotzdem soll es in diesem Beitrag um ein durch und durch sommerliches Thema gehen: Eiscreme!

„Ein Erfurt-Blog, der über Eis schreibt? Da kann es sicher nur um Goldhelm gehen…“

Falsch! Auch wenn ich den Eiskrämer und seine Kreationen durchaus schätze und mich darüber freue, dass er inzwischen fast schon so sehr zur Stadt gehört wie der Dom oder die Krämerbrücke, möchte ich an dieser Stelle einen anderen Eisdealer empfehlen – einen, bei dem die Kugel Eis sagenhafte 70 Cent kostet.

Ja, richtig gelesen! 70. In Worten: Siebzig! Ich konnte es selbst kaum glauben, als ich das Schild zum ersten Mal sah. Der Gedanke, der mir beinahe schon automatisch  (und total unsinnigerweise) durch den Kopf schoss, war: „Na, wer weiß, wie das schmeckt.“

Trotz aller Skepsis hab‘ ich es natürlich probiert. Mehrmals sogar 🙈 Und was soll ich sagen… Es schmeckt gut! Und darum will ich dir natürlich auch verraten, wo du das 70 Cent-Eis bekommst.

Nur etwa 50 Meter hinterm Dom, auf dem Mainzerhofplatz, findest du einen kleinen Bäcker, der nicht nur allerlei Backwaren, sondern auch eine kleine Auswahl an Speiseeis im Repertoire hat. Die Sorten umfassen die meisten Klassiker, also Schoko, Vanille und Erdbeere, aber auch einige Specials wie Waldmeister und Eierlikör (mein persönlicher Favorit). Ich war bisher schon dreimal dort und jedes Mal gab es ein paar andere Sorten. Die Waffeln sind nicht weltberühmt, kosten aber dafür auch nix extra.

Sicher gibt es in Erfurt weitaus besseres Eis – aber ich hab bisher noch nirgends so preiswertes gefunden, das auch noch gut schmeckt. Daher: Alle hin da und selber kosten!

Vor lauter Eis-Geknipse ist mir dann natürlich auch noch ein kleines Malheur passiert… typisch Jessi!

Von mir bekommt das 70 Cent-Eis am Mainzerhofplatz eine klare Empfehlung. Gerade, wenn du mehrere Kugeln naschen willst oder die ganze Familie mit Eis versorgt werden soll, lohnt es sich, die paar Meter hinter den Dom zu laufen. Damit du dort nicht vor verschlossenen Türen stehst, habe ich hier noch die Öffnungszeiten für dich:

Montag bis Freitag: 7 bis 17 Uhr

Günstig Eis essen in Erfurt

Mich interessiert nun natürlich brennend, ob du auch so einen Geheim-Tipp in petto hast. Wo in Erfurt gibt es noch so günstiges Eis? Falls dir jetzt spontan eine Eisdiele oder vielleicht auch ein Bäcker einfällt, kannst du mir gern einen Kommentar hinterlassen. Das würde mich sehr freuen.


Liebste Grüße,

Jessi

Fotos: © Jessika Fichtel | Feels like Erfurt

Jessi About Jessi
Jessi ist seit zwei Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt gerade an ihrem Erstlingsroman.

3 Gedanken zu „70 Cent-Eis, Eis, Baby!

  • 5. Juli 2017 um 14:04
    Permalink

    Hallo liebe Jessi,

    die Idee ist super! Ich frage mich allerdings, inwiefern das Eis eines Bäckers Selbstgemacht ist. Dann doch lieber etwas mehr in die Hand genommen und kein Industrieeis bei Riva ö.ä. geholt.

    Antworten
    • Jessi
      5. Juli 2017 um 14:32
      Permalink

      Hey Lysanne,
      das muss in der Tat jeder selber wissen und entscheiden. Sicherlich gibt es qualitativ hochwertigeres Eis. Für Allergiker und Veganer ist es sicherlich keine Option. Ich für meinen Teil finde es aber okay, hin und wieder das vom Bäcker zu naschen.

      Liebe Grüße,
      Jessi

      Antworten
  • 12. Juli 2017 um 20:11
    Permalink

    Da werde ich definitiv einen Besuch abstatten! Eis ist Eis und da ich weder Allergikerin oder Veganerin bin dann kann ich auch dahin gehen um mir mein Eis zu holen!
    Danke für den Tipp! 🙂

    Liebste Grüße
    Doris von Doricicas_Blog

    PS: freue mich auf die „Story – Telling – Time“ auf instagram 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.