Mural Art Memory

Mural Art Memory

Mural Art, also das großflächige Bemalen fensterloser Häuserwände, ist keine Neuheit in Erfurt. Schon im letzten Jahr entstanden an vielen Orten der Stadt riesige Kunstwerke, die die Passanten bereits während der Entstehung zum Staunen brachten.

Hinter den Arbeiten steckt das Erfurter Künstler-Kollektiv OQ-Paint (angelehnt an das englische Wort „occupy“ – dt. etwas einnehmen, besitzen). Das Ziel der Gruppe: Erfurt in eine riesige Freiluft-Galerie verwandeln und zeigen, was alles in der Thüringer Kunst-Szene steckt.

Mural_Art_Erfurt_2
Synthesizer, Zwölffingerdarm, Aktie und Dino

So entstanden im Rahmen des Projekts bereits Mural Arts in der Nähe des Bahnhofs und auf dem Juri-Gagarin-Ring. Auch im Dalbergsweg 9 – zwischen Stadtgarten und Alter Oper – kann man ein riesiges Kunstwerk von OQ-Paint finden. Obwohl ich schon mehrmals dort langgelaufen bin, habe ich es diese Woche zum ersten Mal bemerkt.

Ausgefallene Entstehungsgeschichte

Wieder zu Hause, fing ich an, mich ein bisschen über das Bild zu belesen und fand heraus, dass es im Juni 2014 entstanden ist. Die Künstler (Mehrzahl!) heißen Till und Felix und sind Mitglieder von OQ-Paint.

Es handelt sich bei dem Mural Art um 44 einzelne, 1,10 x 1,10 m große Bilder, die ein aufgedecktes Memory-Spiel darstellen. Trotzdem ist es schwer, die Paare zu finden, da sie nicht gleich sind. Grund dafür ist die ungewöhnliche Entstehungs-Geschichte des Bildes:

Mural_art_Erfurt_3
Medusa, Schirm, Tiger, Feuerzeug, Lokomotive, Synthesizer, Fisch, Sonne und Zwölffingerdarm

Die beiden Künstler ließen sich von Passanten spontan Substantive nennen, die sie dann nach einer kurzen Überleg-Zeit auf völlig unterschiedliche Weise interpretierten.

Es macht wirklich Spaß, sich das Bild genauer anzuschauen und die ungleichen Paare zu finden  . Manche, zum Beispiel die Tiger, Brezeln und Lokomotiven entdeckt man schon nach kurzer Zeit. Andere Bilder wollen sich einfach nicht zuordnen lassen.

Ich erleichtere euch die Knobelei mal ein bisschen und nenne euch als Hilfe die 22 Begriffe, die die Grundlage der Bilder sind 😉

  • Hochhaus
  • Dino
  • Tiger
  • Sonne
  • Synthesizer
  • Fische
  • Fahrrad
  • Feuerzeug
  • Pfeile
  • Waage
  • Aktie
  • Erde
  • Kamera
  • Kernkraft
  • Brezel
  • Medusa
  • Schirm
  • Pizza
  • Lok
  • Insekt
  • Giraffe
  • Zwölffingerdarm

 

 

Jessi About Jessi
Jessi ist seit drei Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt an ihrem Erstlingsroman.

3 Gedanken zu „Mural Art Memory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.