Was tun in Erfurt, wenn’s draußen kalt und dunkel ist?

Was tun in Erfurt, wenn’s draußen kalt und dunkel ist?

Jedes Jahr das gleiche Trauerspiel. Pünktlich mit der Zeitumstellung beginnt die düstere Zeit, in der manche von uns tagelang kein Sonnenlicht abbekommen. Dass das nicht nur nervt, sondern auch wirklich krank machen kann, ist natürlich längst bekannt und soll auch gar nicht Inhalt dieses Beitrags sein. Mir geht es vielmehr darum, dir die kommende trüb-düstere Zeit ein bisschen zu versüßen und dir zu zeigen, was du so in Erfurt machen kannst, wenn die Tage kurz sind und der Herbst-/Winterblues an die Tür klopft. Es folgt eine kunterbunte Tipp-Mischung, die hoffentlich für jeden Geschmack etwas Passendes bereithält.

was-tun-in-erfurt-im-herbst-und-winter

Tropische Temperaturen und fröhliche Farbenspiele im egapark

Der Erfurter egapark ist deutschlandweit für seine riesigen und farbenfrohen Blumenbeete und weitere florale Highlights bekannt. Warum sollte man ihm also jetzt in der trüben Jahreszeit einen Besuch abstatten? Meiner Meinung nach gibt es gleich mehrere Gründe, die für einen Ausflug auf die ega sprechen:

Vom 1. November bis 31. März ist der Eintritt für das Parkgelände grundsätzlich frei – und wie sagt man so schön: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul 😉 Ich habe es selbst schon einmal ausprobiert und der ega in der Wintersaison einen Besuch abgestattet. Das Areal war wunderbar leer und ich konnte mich wirklich gut entspannen. Es gibt durchaus schlimmere Freizeitbeschäftigungen – auch wenn die üppige Bepflanzung der Beete natürlich fehlt.

„Grundsätzlich frei“ bedeutet allerdings – du ahnst es sicherlich schon – das es zwei „kleine Haken“ gibt. Das Gute: Hierbei handelt es sich gleichzeitig um zwei Gründe, die für einen ega-Besuch in der dunklen Jahreszeit sprechen.

Zum einen wären da die Pflanzenschauhäuser inklusive Schmetterlingshaus. Diese können auch während der Wintersaison besucht werden. Die Tageskarte für einen Erwachsenen kostet verkraftbare 3 Euro. Hierfür bekommst du nicht nur eine geballte Ladung tropischer Pflanzen, sondern gleichzeitig auch das dazugehörige tropische Klima. Wenn es dir also mal wieder viel zu kalt in Erfurt ist, kannst du dich für ein paar Stunden in die Pflanzenschauhäuser der ega zurückziehen und dort Wärme tanken.

Die andere Ausnahme für die eintrittsfreie Wintersaison ist das Winterleuchten, ein Event, das ich dir an dieser Stelle wärmstens ans Herz legen möchte. Warum? Das verrät dir dieser Beitrag (inklusive vieler Bilder) von mir. Das Winterleuchten im egapark beginnt am 26. November 2016 und geht bis zum 29. Januar 2017. Du hast also genügend Zeit, dir eine Extraportion Licht und Farbenfreude abzuholen, wenn sich der Winter mal wieder von seiner tristesten Seite zeigt.

was-tun-in-erfurt-im-herbst-und-winter_winterleuchten

Knobelspiele für Erwachsene

Draußen ist mal wieder so richtiges Mistwetter, in der Glotze kommt auch nichts anständiges und überhaupt ist alles richtig doof im Herbst und Winter? Dann hat dich der Schlechtwetter-Blues volles Rohr erwischt. Höchste Zeit, etwas daran zu ändern.

Meine Empfehlung: Eine Stunde im Escape Room Erfurt. Ich habe die Jungs und Mädels, die in Erfurt und Weimar aktiv sind, Anfang des Jahres besucht und einen wirklich tollen Abend gehabt. Die Rätselräume, aus denen du dich im Team von zwei bis sechs Mitstreitern befreien musst, versprechen extrem viel Knobelspaß und sind obendrauf auch 100 % wetterfest – also absolut perfekt für einen nassgrauen Tag in Erfurt.

Wichtig: Es ist besser, wenn du dich im Vorfeld anmeldest. Wäre ja schade, wenn alle Räume bereits belegt sind. Ach und noch etwas: ACHTUNG SUCHTGEFAHR (Ich habe dich hiermit gewarnt… 😉 )

was-tun-in-erfurt-im-herbst-und-winter_escape-room

Eis, Eis Baby!

Kommen wir zu einem wahren Klassiker im Erfurter Winter: Schlittschuhlaufen. Ich glaube, dass ich hierzu gar nicht viel sagen, beziehungsweise schreiben muss. Die einen lieben es, übers Eis zu gleiten, die anderen haben Schiss davor. Ich für meinen Teil kann nur sagen: Probiere es aus. Falls es nichts für dich ist, kannst du immer noch den anderen zuschauen und dir einen Glühwein oder eine heiße Schokolade schmecken lassen.

Im letzten Winter haben die Stadtwerke Erfurt erstmals eine Eislauffläche im Hof des Kaisersaals aufgebaut. Ich war ganz entzückt von dieser Location mitten in der Stadt. Umringt von beleuchteten Bäumen und ganz in der Nähe der Krämerbrücke konnte man hier zum Klang moderner Weihnachtsmusik ein paar (kleine) Runden drehen und sich anschließend mit einem leckeren Getränk belohnen. Das Flair hat mir wirklich gut gefallen. Wir mir gerade zu Ohren gekommen ist, wird die Alternative zur – gerade in der Vorweihnachtszeit überlaufenen – Eishalle in diesem Winter wieder von den SWE angeboten. Der offizielle Startschuss fällt am 18. November.

was-tun-in-erfurt-im-herbst-und-winter_eislaufen

Ein Meer aus Lichtern

Erfurt hat eine wunderschöne Altstadt. Das bekommt so langsam, aber sicher auch der Rest Deutschlands mit und wählt die Domstadt regelmäßig in die „Top X der schönsten Reiseziele für einen Wochenendtrip“. Die, die denken, ein Besuch im grauen Winter würde sich nicht lohnen, irren gewaltig. Denn gerade im Dezember legt Erfurt noch einmal eine ordentliche Schippe auf, wenn es um die Themen Schönheit und Romantik geht. Überall in der Stadt erstrahlen dann kleine Lichterchen, die selbstverständlich der Vorbereitung auf Weihnachten geschuldet sind. Meine absoluten Highlights in dieser Zeit: Die Krämerbrücke (logisch!) und die Glockenquergasse.

Diese ist zumindest für Touristen, aber eventuell auch für den einen oder anderen (zugezogenen) Erfurter noch ein Geheimtipp. Unweit vom Domplatz, im Andreasviertel, findest du die charmante Gasse, die sich in der Weihnachtszeit mit zahlreichen leuchtenden Weihnachtssternen schmückt. Die Dekoration wird jedes Jahr von den Bewohnern der Häuser aufgehängt und ist dadurch noch ein bisschen schöner. Wenn du es im Stress der Vorweihnachtszeit nicht schaffst, die Glockenquergasse zu besuchen, dann ist das nicht schlimm. In der letzten „Saison“ hingen die Weihnachtssterne bis in den Januar hinein.

weihnachtszeit-in-erfurt

Eine kulturelle Auszeit vom Weihnachtsstress

Mal im Ernst, wer hat sich eigentlich das mit den Weihnachtsgeschenken ausgedacht? Nicht mehr lang und alle rennen gehetzt durch die Gegend, um „rechtzeitig“ alle Geschenke zusammenzubekommen. Das ist nicht nur anstrengend und schlecht für den Geldbeutel, sondern nimmt einem auch irgendwie den ganzen Spaß. Gönn dir als Ausgleich zum Weihnachtsstress doch einfach mal zwischendurch eine Auszeit und ein bisschen Kultur – beispielsweise bei einer Veranstaltung der Erfurter Herbstlese. Ich war selbst überrascht, als ich gelesen habe, dass diese noch bis zum 11. Dezember geht. Noch hast du also genügend Zeit, eine der abwechslungsreichen Lesungen zu besuchen. Eine Übersicht des restlichen Programmes findest du auf der Homepage der Erfurter Herbstlese.

Besinnlichkeit mal anders

Klein, fein und richtig gemütlich ist der Bayou Wintermarkt, der in diesem Jahr in die zweite Runde geht. Was dich dort erwartet? Musik, kulturelle Schmankerl, Leckereien, (wahlweise alkoholische) Heißgetränke und eine Extraportion Weihnachtszauber. Die Pforten des Marketes in der Engelsburg (also unweit vom großen Hauptmarkt auf dem Domplatz) öffnen sich bereits ab dem 17. November (immer donnerstags bis sonntags). Das große Finale findet dann am 17. Dezember statt. Alle weiteren Infos findest du im Facebook-Event.


Das waren sie: Meine Tipps für die anstehende Herbst-/Winterzeit in Erfurt. Hast du vielleicht noch mehr parat? Immer her damit! Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Und immer dran denken: Erfurt im Winter kann ziemlich cool und wunderschön sein.

schnee-in-erfurt


Liebste Grüße,

Jessi

Fotos: © Jessika Fichtel | Feels like Erfurt 

 

Jessi About Jessi
Jessi ist seit zwei Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt gerade an ihrem Erstlingsroman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.