5 Gründe warum du „Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine“ in der Galerie Waidspeicher besuchen solltest

5 Gründe warum du „Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine“ in der Galerie Waidspeicher besuchen solltest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Inhaltsübersicht

Werbung – Dieser Artikel ist im Rahmen einer Kooperation entstanden.

Ein international bekanntes Modemagazin “Made in Weimar” mit Fashion Office in Brooklyn, New York, feiert in der Galerie Waidspeicher in Erfurt sein 10-jähriges Bestehen. Wenn das kein Grund zur Freude ist!

Veranstaltungen wie diese zeigen eines ganz deutlich: Erfurt streift langsam, aber sicher seinen teilweise etwas eingestaubtes Puppenstuben-Image ab und öffnet sich der Welt. Mit einem Besuch der Ausstellung “Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine” erfährst du diese Entwicklung am eigenen Leib und entdeckst Erfurt wieder einmal von einer neuen Seite. Wir waren begeistert!

Ein Hauch von New York in Erfurt 

Am 1.4.2022 wurde die Jubiläumsausgabe des Le Mile Magazine mit dem Titel “Heroes” bei einem fulminanten Fashionevent in der Galerie Waidspeicher nicht nur vorgestellt, sondern auch gebührend zelebriert. An jenem Freitagabend verwandelte sich das Erdgeschoss der Galerie Waidspeicher zu einem Laufsteg, auf dem die Kostüme der jungen Designer:innen Flora Taubner (Halle,/Saale), Jey Yang (Leipzig) und Helena Wieser (Berlin), mit einer von Mandy Unger (M.over/ Leipzig) choreografierten Performance präsentiert wurden.

Entstanden ist eine Veranstaltung, die Kurator Philipp Schreiner seit seinem ersten Besuch in der Galerie vor Augen hatte:

“Auf den ersten Blick sehen die Räumlichkeiten im Erdgeschoss aus wie ein Laufsteg und ich wusste: Hier muss etwas mit Mode gemacht werden!”

Die Tickets für die Fashion Performance waren begrenzt. Und so gab es die Möglichkeit, das Event for free bei einer Liveübertragung im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken zu erleben. Eine bunte Menschenmenge versammelte sich im Innenhof der Galerie, um mit Sekt oder heißem Birnenpunsch der Kleinen Rampe auf das Modemagazin anzustoßen.

Das absolute Highlight des Abends: das metropolitan Flair des Events, zu dem verschiedene Faktoren beigetragen haben. (1) Die zum Beat von Jölüp flackernde Lichtinstallation von Ioannis Oriwol. (2) Die ausgefallenen Kostüme, die in rhythmischen Bewegungen vorgeführt wurden. (3) Das aus Erfurt, Weimar, Leipzig und sogar Berlin angereiste Publikum.

Wer das einmalige Erlebnis verpasst hat, muss zum Glück nicht traurig sein. Der Live-Stream des Events wird in der Ausstellung ausgestrahlt. Wenn du also einen Hauch von New York in Erfurt erleben möchtest, dann nichts wie hin da!

Vielfältiges Begleitprogramm zur Ausstellung 

Du hast die Fashion Performance verpasst und dich dürstet es nach einem langen Pandemie-Winter nach Kunst und Kultur? Dann bist du in den kommenden Monaten mit dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm der Ausstellung „Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine“, bestens versorgt. 

Le Mile Galerie Waidspeicher

Das erwartet dich: 

Samstag, 11.06.2022, 20 bis 22 Uhr

  • Gespräch mit Fotojournalistin Laetitia Vancon (New York/ München)

Donnerstag, 23.06.2022, 18 bis 20 Uhr

  • Gespräch mit Bildhauerin Theresa Rothe (Leipzig)

Sonntag, 03.07.2022, 15 bis 18 Uhr

  • Abschlussveranstaltung

Die geballte Ladung Mode und Kunst aus 10 Jahren “Le Mile” 

Bedenkt man, dass das Modemagazin “Le Mile” seit 10 Jahren in über 30 Ausgaben die Werke namhafter Designer:innen aus aller Welt publiziert, scheint es selbst bei einer Ausstellungsfläche von über 450 m² eine Sache der Unmöglichkeit, die Highlights des Magazins herauszustellen. Nach einer Planungsphase von über sechs Monaten ist es jedoch Kurator Philipp Schreiner und “Le Mile” Herausgeber Alban E. Smajli gelungen, ein vielfältiges Potpourri der Magazinausgaben zu kuratieren.Als Entscheidungshilfe diente vor allem das Hauptthema des Magazins: “Zeitgenössische Ästhetik”. Eine der vielen Besonderheiten:

“Mode kann hier nicht nur auf Bildern gesehen werden, sondern ist auch anzutreffen.” 

Alban E. Smajli

So können z. B. einige Kostüme der Fashion Performance in der Ausstellung genauer unter die Lupe genommen werden.

Ein Blick hinter die Kulissen eines berühmten Modemagazins 

Die Ausstellung „Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine“ gewährt einen Blick hinter die Kulissen eines Hochglanz-Modemagazins. Von der Entstehung von Modefotografie bis hin zur Produktionsstätte von “Le Mile” erwartet Besucher:innen ein exklusiver, selbstreflektierter und auch kritischer Einblick in die facettenreichen Arbeitsprozesse des Magazins. Wir sind gespannt zu erfahren, was dich besonders überrascht hat.

Le Mile Galerie Waidspeicher

Le Mile in Erfurt – ein niedrigschwelliger Zugang zu High Fashion 

Dass “Le Mile” kein Mainstream-Magazin ist, wird bereits nach einem kurzen Blick in die über 250 Seiten lange Jubiläumsausgabe deutlich. Doch neben bekannten Größen wie Saint Laurent, Chanel oder Balenciaga zeigt “Le Mile” auch aufstrebenden Künstler:innen beispielsweise von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle (Saale) einen Platz im Magazin einzunehmen und sich somit einen Platz am Designerhimmel zu sichern. Die Ausstellung „Art, Fashion, Culture. 10 Years Le Mile Magazine“stellt einen niedrigschwelligen Zugang zu High Fashion her – für Menschen wie du und ich.

Le Mile Galerie Waidspeicher

Haltet unbedingt auch außerhalb der Galerie die Augen offen, um einen kleinen Vorgeschmack auf die Ausstellung zu bekommen (oder Nachgeschmack, wenn ihr diese bereits besucht habt).

Unser Geheimtipp: Das Modekaufhaus Breuninger ist nicht nur Sponsor der Veranstaltung, es stellt außerdem einige Exponate der Ausstellung in einem zwölf Meter langem Schaufenster aus. All jene unter euch, die also erst mal einen Eindruck davon bekommen wollen, was sie in der Galerie Waidspeicher erwartet, sollten auf ihrem nächsten Spaziergang unbedingt einen Abstecher zum Junkersand einplanen.

Feels like Brooklyn in Erfurt: Darauf solltest du bei deinem Besuch achten

  • Überlege dir: welches der ausgestellten Kleidungsstücke findest du ganz besonders anziehend und welches würdest du am liebsten selbst tragen? 
  • Im Erdgeschoss der Galerie erwartet dich eine ganz besonders kuschelige Angelegenheit. Entdeckst du sie? Hier heißt es: Um die Ecke denken! 
  • Mode ist für alle da! Überzeuge dich selbst und suche dazu die Portraitwand im Erdgeschoss auf. 
  • Wo ist deiner Meinung nach, in der Ausstellung das Herz des Magazins zu sehen?
Hat dir der Beitrag gefallen?
Dann teile ihn doch mit Freunden:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Artikel

Als Mitglied unterstützen

Als Teil der fle-Gang erhältst du Zugriff auf exklusive fle-Überraschungen, Goodies, Events und unterstützt außerdem unsere Inhalte!