Ausflug ins Grüne

Was gibt es schöneres als Erfurt? Der Stadt an einem herrlichen Frühlingstag wie heute auf dem Rücken des geliebten Drahtesels entfliehen und in den Weiten des Thüringer Beckens mal richtig durchatmen!

Der Freund und ich entschieden uns heute für den Gera-Radweg in Richtung Norden. Bis wir aus der Stadt raus waren, lagen schon gut zehn Kilometer und einige schöne Eindrücke wie der reichlich bevölkerte Nordpark und die Radrennbahn hinter uns. Danach hieß es: Durchatmen. Sonne genießen. Frei fühlen. Herrlich! ♡

 

Der Gera-Radweg, der einmal quer durch Erfurt führt und auch in Richtung Arnstadt befahren werden kann, ist nicht nur etwas für Profi-Radler. Auch Cruiser und Sonntagsfahrer (wie ich) fühlen sich hier sehr wohl. 

 

Am Ende unserer Tour hatten wir immerhin 30 Kilometer auf dem Tacho. Als es auf dem Rückweg nochmal über das Kopfsteinpflaster der Erfurter Innenstadt ging, musste ich ganz schön auf die Zähne beißen. Easy Riding war das nicht. Aaaaber: Ich habe es geschafft – und es war toll.

Frühling? Bitte mehr von dir!

Empfehlungen

Hier findest du viele tolle Sachen rund um das Thema Erfurt, die von der Feels like Erfurt Redaktion empfohlen werden.

Inhaltsübersicht

Mehr zum:r Autor:in

Jessi

Jessi ist die Gründerin von Feels like Erfurt, die im März 2015 die Idee für den Städteblog hatte und ihn kurzerhand ins Leben rief. Auch wenn sie inzwischen nicht mehr in Erfurt lebt, besucht sie die Landeshauptstadt regelmäßig und verliebt sich jedes Mal aufs Neue.

Das könnte dich auch interessieren