Tag des offenen Denkmals – Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte: Der Cyriaksberg

Das Deutsche Gartenbaumuseum auf dem Cyriaksberg befindet sich in einer Defensionskaserne aus dem 19 Jahrhundert. Jedoch beginnt die Baugeschichte auf dem Berg vor über 800 Jahren. 300 Jahre lang stand hier ein Nonnenkloster, dann erfolgte der Umbau in eine städtische, später schwedische, kurmainzische und preußische Stadtfestung. Am 13.05.1480 erteilte Kaiser Friedrich III. die Bauerlaubnis für die Festung. Die Cyriaksburg hoch über den Dächern Erfurts war im 15. Jahrhundert als strategisch wichtiger Punkt Teil der Stadtbefestigung. In den Jahren 1825 bis 1830 erfolgte dann der Umbau in eine Defensionskaserne, die heute als Museum und Veranstaltungsort genutzt wird. Noch heute sind viele Zeugnisse der damaligen Nutzung zu entdecken: die Brücken- oder Kehlkaponniere, der Festungsgraben, der unterirdische Brunnen oder die Kanonenhöfe. Start und Ziel: egapark-Eingang am Gothaer Platz, Angebot, Dauer ca. 1 h Die Führung ist kostenfrei.
08.09.2024 11:00
08.09.2024 15:00

*die Informationen der Events beziehen wir von den öffentlichen Kalendern der Anbieter:innen und durch eingereichte Daten über unser Event-Formular. Diese Angaben werden durch unsere Redaktion nicht kontinuierlich überprüft. Wenn Du Fragen zu den Events hast, dann kontaktiere bitte die jeweiligen Veranstalter:innen.

gefördert durch: