Kleine Rampe: Sonderausgabe Shop

Inhaberinnen des Sonderausgabe Shops in Erfurt
Inhaltsübersicht

Mit dem Ende des Lockdowns, kam nun endlich auch der Sommer nach Erfurt. Und nach den unfassbar schwierigen Monaten, auch frische Luft in der lokalen Ladenszene. An einem warmen Juni Tag, treffe ich Anita, Judith und Karo, die drei Inhaberinnern der Kleinen Rampe, vor ihrem neuen Baby, einem eigenen Laden names ‚SONDERAUSGABE. Als Betreiberinnen einer Kultur-Location hatten die drei natürlich auch an der Corona-Pandemie zu knabbern. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, möchten sie nun mit ihrem neuen Laden, die Erfurter Innenstadt noch vielfältiger und bunter machen.

Schaufenster Sonderausgabe Shop Erfurt

Die Sonderausgabe – So fing alles an

Mit einem Pop-Up Store im Dezember 2020 in der Bar der Kleinen Rampe, fing alles an. Die Mädels haben kurzerhand einen kleinen, aber feinen (und unter Erfurter:innen ziemlich beliebten) Pop Up Store für ein paar Tage in der Weihnachtszeit auf die Beine gestellt. Dort haben sie nicht nur ihren eigenen Merch, sondern auch Produkte von Freunden, Bekannten und Kreativhschaffenden aus Erfurt verkauft. Der Shop war ein voller Erfolg, ich selbst habe dort so einige Weihnachtsgeschenke in der liebevoll kuratierten Auswahl an Produkten gefunden. Der SONDERAUSGABE Pop Up Store war ein voller Erfolg und soll nun mitten in Erfurts Innenstadt, ein zweites, sicheres Standbein für die Inhaberinnen der Kleinen Rampe sein.

Das erwartet euch im Sonderausgabe Shop

Wer sich in der Erfurter Innenstadt auskennt, der hat vielleicht schon gemerkt dass in der Predigerstraße 12, direkt neben dem Klara Grün Café, fleißig gewerkelt wurde. Nicht unweit von Krämerbrücke, Schlösserstraße und Fischmarkt entsteht der neue Shop. Und obwohl die drei noch mitten in den Bau- und Umräumarbeiten steckten, kann ich schon eins vorweg nehmen: es wird wirklich fabelhaft werden. Hier reihen sich bunte, pastellfarbene Regale neben Midcentury Möbeln ein, welche in kurzer Zeit mit Produkten aus dem großen Netzwerk der drei geschmückt werden. Da wären zum Beispiel ausgewählte Weine von Winzerinnen, Vintagemode, Keramik von Nina Rüger und Seifen von Madame Pflegers. Es wird eine kuratierte Ecke mit Kunstwerken von Künstler:innen aus der Region geben, eine vielfältige Auswahl an Büchern und Magazinen und einzigartigen Schmuck. Und nicht zu vergessen: die eigenen Produkte der Kleinen Rampe-Mädels.

Mit der Zeit soll das Sortiment immer mehr erweitert werden. Mit der sorgfältig kuratierten Auswahl an Produkten, wollen die drei dem kreativen Handwerk mehr Aufmerksamkeit schenken und in der Innnestadt einen besonderen Ort schaffen, der sich von den großen Ketten im Stadtzentrum abhebt. Und mal ganz ehrlich: Bummeln im Sonderausgabe Shop und danach gemülich einen Kaffee auf der Wiese im Klara Grün trinken? Das hört sich nach einem ziemlich entspannten Shoppingerlebnis an.

Girl-Power die es in sich hat

Was wäre ein Artikel über den SONDERAUSGABE Shop, ohne ein paar Details zu den Gründerinnen? Anita, Judith und Karo sind nicht nur ein ziemlich cooles Trio, sondern vereinen auch geballte Girl-Power. Die Kleine Rampe und der SONDERAUSGABE Shop sind nämlich nicht ihre einzigen Projekte. Alle drei sind nebenberuflich noch in verschiedenen Bereichen tätig. Selbstverständlich ist es daher nicht, neben der Kleinen Rampe noch einen eigenen Shop aufzuziehen. Das ist es aber, was beide Locations und Projekte so besonders macht. Hier steckt ganz viel Herzblut drin. Egal wie viele Schwierigkeiten sich in ihren Weg stellten, Aufgeben war keine Option! Deswegen haben Judith, Karo und Anita nicht nur die Shop-Idee umgesetzt sondern kurzehand noch ein Crowdfunding ins Leben gerufen, dass den Shop finanzieren und die Kleine Rampe als Bar und Veranstaltungslocation erhalten soll. Wer die drei (wie ich) schon ins Herz geschlossen hat, sollte sich hier noch unbedingt beteiligen: Hier geht’s zum Crowdfunding.

Als ich die Mädels zum Abschluss noch nach ihren Träumen und Visionen frage, stellt sich schnell heraus: Da gibt es so einige!

„Wir wünschen uns natürlich sehr, dass der SONDERAUSGABE Shop hier in der Innenstadt gut anläuft. Und natürlich würden wir uns freuen, wenn das Areal rund um den Zughaffen besser zugänglich ist und auch noch mehr ausgebaut wird. Wir wünschen uns, dass viel mehr Leute die Kleine Rampe entdecken und zu ihrem Wohlfühlort machen“

Anita Grey
Anita Grey, Karolin Hertlein und Judith

Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf die Eröffnung am 23.6.2021 in der Predigerstraße 12.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.