Louise gibt nicht auf

Louise gibt nicht auf

Erinnert ihr euch noch an „Louise genießt“, das Geschäft für unverpackte Lebensmittel, über das ich im Juni berichtet habe? Lange Zeit war es sehr ruhig um das Projekt. Viele Probleme erschwerten den Weg, sodass es schon fast keine Hoffnungen mehr für das kleine Lädchen mit der großen Message gab. Doch das ist jetzt vorbei. Louise und ihr „Mutti“ Claudia geben nicht auf und blasen zum erneuten Angriff. Damit das Geschäft nun doch noch Realität werden kann, wird Hilfe benötigt – und zwar die Hilfe von jedem einzelnen, der Louise gut findet und sie unterstützen will.

 

In diesen Tagen startet ein neues Crowdfunding für das Projekt. Das Geld wird als Eigenkapital benötigt, sodass Gründerin Claudia den notwendigen Kredit von der Bank bekommt. Dann steht der Realisation nichts mehr im Wege.

 

Mein Appell an euch lautet deswegen: Lasst uns Louise und Claudia gemeinsam unterstützen, damit Erfurt bald seinen ersten Laden für unverpackte Lebensmittel erhält!

 

Was ist Crowdfunding?

 

Beim Crowdfunding geht es darum, Spenden über eine Online-Plattform zu sammeln. Üblicherweise erhalten die, die etwas spenden, eine Kleinigkeit als Dank.

 

Wichtig: Crowdfunding bedeutet „Alles oder nichts“. Soll heißen: Nur wenn das Spendenziel auch wirklich erreicht wurde, wird die Summe an „Louise genießt“ ausgezahlt. Darum ist es auch so wichtig, dass alle Leute mitmachen und sich darüber im Klaren sind, dass auch Kleinstbeträge zum Gelingen des Crowdfundings beitragen.

 

Den Link zum Crowdfunding von „Louise genießt“ findet ihr hier.

 

Was ist „Louise genießt“?

Erfurt Louise genießt

Die Idee von „Louise genießt“ ist es, einen Laden für unverpackte Lebensmittel, Kosmetika und Haushaltswaren zu eröffnen. Damit soll ganz bewusst dem allgemeinen Verpackungswahnsinn entgegen gewirkt werden. Wer in Zukunft umweltbewusst bei Louise einkaufen will, kann seine Waren in Flaschen, Gläsern und Jutebeuteln nach Hause tragen.

 

Weitere Infos zu „Louise genießt“ findet ihr in meinem Blogpost vom 4. Juni 2015. Da aus dem anfänglichen Gründer-Trio nun jedoch eine Einzelkämpferin geworden ist, dürfte klar sein, dass das Bistro und die Seminare am Anfang wahrscheinlich noch nicht realisiert werden können. Trotzdem dürfen sich die Besucher der zukünftigen Louise mit großer Sicherheit auf einen ganz besonderen Laden freuen.

 

 

UPDATE

Louise und ihrer „Mama“ Claudia ist es gelungen, die Crowdfunding-Summe zu sammeln. Eine weitere Hürde auf dem Weg zu Erfurts erstem Laden für lose Lebensmittel ist somit genommen. Ich zähle jetzt schon die Tagen/Wochen bis zur Eröffnung und werde euch (wenn es soweit ist) von meinem Testkauf berichten ;)

 

 

About Jessi
Jessi ist seit vier Jahren Wahl-Erfurterin. Ihren Wohnortwechsel hat sie zum Anlass genommen, einen Blog (über die Thüringer Landeshauptstadt) zu starten. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Baby Feels like Erfurt kümmert, arbeitet sie als freiberufliche Autorin und schreibt an ihrem Erstlingsroman.

3 Gedanken zu „Louise gibt nicht auf

  • 25. Januar 2016 um 8:40
    Permalink

    Sind das hier alles Eintagsfliegen-Posts? Wie wäre es, wenn man etwas, das eine Frist hatte, dann auch einmal aktualisiert? Oder interessiert sich in Wahrheit keiner wirklich dafür?

  • 25. Januar 2016 um 17:30
    Permalink

    Hallo Gerandalf,

    Ja das kann ich tatsächlich noch machen. Als Eintagsfliege möchte ich meinen Blog trotzdem nicht bezeichnen ;)

    Liebe Grüße

  • Pingback: Einkaufen bei "Louise genießt": Kinderleicht!

Kommentare sind geschlossen.