Second-Hand-Literatur: Offene Bücherschränke und Buchtauschregale in Erfurt

Second-Hadn Bücherschränke in Erfurt
Inhaltsübersicht

Wie heißt es so schön: „Alles neu macht der Mai!“ Die letzten Tage des Wonnemonats sind eine gute Gelegenheit, zu Hause mal kräftig abzustauben, auszusortieren und Platz für Neues zu schaffen, bevor dann hoffentlich bald der Sommer losgeht. Auch wenn es schwer fällt, bleibt das Bücherregal vom Frühjahrsputz nicht verschont – doch wohin mit den ausrangierten Schätzen? Neben Verschenke-Kisten oder Verkaufs- bzw. Tauschaktionen im Netz sind offene Bücherschränke und Buchtauschregale eine tolle Möglichkeit, übrige Schmöker zu neuen Leser:innen zu verhelfen. Doppeltes Plus: Das Wegbringen der Bücher lässt sich gleich mit einem Spaziergang verbinden. Eine Top 5 der öffentlichen Orte, an denen ihr in Erfurt Bücher ablegen (und natürlich mitnehmen könnt), habe ich euch hier zusammengestellt.

Das Urgestein unter den Bücherschränken: „open book“ in der Magdeburger Allee

Bücherschrank in der Magdeburger Allee

Einer der wohl bekanntesten offenen Bücherschränke in Erfurt ist die hellgrüne Telefonzelle auf Höhe der Magdeburger Allee 116. Wobei durch das Vordach und die Sitzgelegenheiten aus Holz die Bezeichnung Häuschen mit Terrasse eigentlich besser zum „open book“ passen würde. Betreut wird der Büchertreffpunkt im Erfurter Norden vom Kontakt in Krisen e.V.

Blaue Bücherzellen: Die Vor-Ort-Bibliotheken der WBG Einheit

Auf wettersichere Telefonzellen setzt auch die Wohnungsbaugenossenschaft Einheit eG und hat gleich mehrere davon als Vor-Ort-Bibliotheken im Erfurter Süden verteilt. Die blauen Häuschen findet ihr zum Beispiel in der Hans-Loch-Straße, in der Tschaikowskistraße, Am Drosselberg oder am Karl-Marx-Platz.

Bücher tauschen und Pause machen auf der Augustiner Bücherbank

In der Augustinerstraße gibt es einen wie ich finde besonders schönen Ort zum Büchertauschen. Hier lädt nicht nur ein kleines Regal zum Ablegen oder Mitnehmen von Büchern ein, eine gemütliche Bank verlockt auch direkt zu einer kurzen Schmöker-Pause.

Ein verstecktes Kleinod in der Pilse

Eine einladende Kombi zwischen Bücherregal und Bank findet ihr auch, wenn ihr zwischen Anger und Wenigemarkt die Pilse entlang schlendert. Auf Höhe der Hausnummer … lädt ein kleine, aber liebevoll gepflegte Box zum Mitnehmen und Ablegen von Büchern ein.

Kaffee und Bücher to go bei der Brühgruppe

Und wenn wir schon von guten Kombinationen reden: Kaffee und Bücher sind für mich ja ein Dreamteam. Beides liegt im Atelier Café der Brühgruppe Erfurt nah beieinander, denn der Kunst- und Kaffeespot in der Moritzstraße (Ecke Webergasse) hat direkt vor der Eingangstür ein kleines Regal aufgestellt, wo ihr Bücher abstellen und mitnehmen könnt.

Sicher gibt es in den Straßen von Erfurt noch weitere Ort, an denen Bücher ein neues Zuhause suchen. Schreibt uns gerne, wenn ihr noch gute Tipps für offene Bücherschränke und -regale habt.

[shariff]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.